Baufachlich integriertes Kalkulieren mit nextbau und bauprofessor.de

Baufachlich integriertes Kalkulieren mit nextbau und bauprofessor.de
Schiller-Blog - Der Schillernde Blick auf die Baubranche

Baufachlich integriertes Kalkulieren mit nextbau und bauprofessor.de

01.11.2011

Betriebe führen Bauaufträge aus. Bauleistungen erbringen ist ihr Geschäft. Mit eigenem Personal als Eigenleistung und mit beauftragten Nachunternehmern als Fremdleistung. Aufträge beschaffen, Abarbeiten und Rechnungen schreiben. Ein gewerblicher Zyklus. Zahlenmäßig erfasst und abgebildet im baubetrieblichen Rechnungswesen.

  1. Zur externen Bewertung des Unternehmens.
    Gesetzlich vorgeschrieben ist von der Finanzbuchhaltung (Fibu) eine Gewinn- und Verlustrechnung darzustellen. Finanzamt, Bank oder Eigentümer wollen wissen, wie viel das Unternehmen verdient hat und was es wert ist. Wegen der Steuern, der Kreditsicherheit oder Gewinnbeteiligungen.

  2. Zur internen Ableitung von Entscheidungen.
    Für Baubetrieb und Bauaufträge. Vereint in der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau). Zum Planen und Kontrollieren mit System. In der Baubetriebsrechnung werden alle tatsächlichen Kosten den erbrachten Leistungen gegenübergestellt. Die Bauauftragsrechnung wiederum bewertet das konkrete Bauen. Auch als Baukalkulation bezeichnet. Es geht um die Ermittlung der Kosten für die Leistungen des Bauauftrages. Vor und nach dessen Ausführung auf den Baustellen.

Beide: Fibu und KLR-Bau haben verschiedene Aufgaben. Auch unterschiedliche Methoden und Quellen. Aber sie bilden ein gemeinsames fachübergreifendes Informationssystem. Geprägt durch kaufmännische, technische und praktische Tätigkeiten. Fachspezifisch im komplexen Ablauf der Auftragsbearbeitung. Die Baukalkulation ist deshalb interdisziplinär. Gefragt sind Organisation und Baufachwissen. Genau hier setzt die Kalkulationssoftware nextbau mit dem integrierten Bau-Fachwissen aus bauprofessor.de an.

Von der Auftragsbeschaffung über die wirtschaftliche Steuerung der Baustelle bis zur Rechnungslegung. Immer wieder werden Bauleistungen mengen- und wertmäßig erfasst, verarbeitet und ausgewertet. Bauaufträge im betrieblichen Kreislauf.

Das Zusammenspiel zwischen Baubetriebs- und Bauauftragsrechnung scheint kompliziert. Praktisch ist es sehr einfach. Der Schlüssel dafür heißt Finanzplan. Eine einzige Tabelle. Hier fließen die betrieblichen Erfahrungen und die Geschäftserwartungen zusammen. Eine Drehscheibe von Vergangenheit und Zukunft. Verschmolzen in einer Matrix. Strukturierte Kostenarten verursacht durch Leistungen (EKT), durch die Baustellen (BGK) und durch das Unternehmen (AGK). Ergänzt durch Wagnis und Gewinn summiert sich aus den Einzelheiten die Mehrheit Umsatz. Die Erlöse durch Bauleistungen. Setzt man die Teile wieder mit dem Ganzen in Beziehung, so leiten sich daraus automatisch die Vorbestimmten Zuschläge und Deckungsbeiträge für die Baukalkulation ab. Über den Fundamentalsatz der Kalkulation. Geistig wertvoll für das auftragsbezogene unternehmerische Denken. Kontextsensitiv hilft bauprofessor.de mit baufachlichen Erläuterungen. Einfach durch Klicken der rechten Maustaste.

Mit nextbau kann man Ausschreiben und Kalkulieren in Einem. Verkettet mit Leistungstexten und Kostenansätzen als Mengen-Wert Gerüste für die Einzelkosten der Teilleistungen. Ändert sich ein Textteil, wechseln die EKT. Als lernende Orientierungswerte. Mit betrieblichen und auftragsbezogenen Erfahrungen. Kein Vorhalten gestriger Stammdaten. Bei jedem Auftrag wird interaktiv und "just in time" gepflegt. Aktuell und individuell durch Dynamische BauDaten. Und in den Leistungspositionen findet bauprofessor.de beim konkreten Markieren mit der rechten Maustaste die spezifischen Erklärungen inklusive Normen und DIN-Zitaten.

Automatisch werden in nextbau die Einzelkosten und Zuschläge bzw. Umlagen erzeugt. Eine Kalkulation wie von allein. Aber bauwirtschaftlich mit Verstand und Vernunft. Von der einfachen Fixpreiskalkulation über die Kalkulation mit Vorbestimmten Zuschlägen bis zur Endsummenkalkulation und der Deckungsbeitragsrechnung. Alles in der Einheit von Vorwärts- und Rückwärtsrechnen. Eingeschlossen EFB-Preis, Nachtragskalkulation und Ausgleichsberechnung. Vom einfachen Handwerker bis zum Profi aus dem Baugewerbe.

bauprofessor.de ist jederzeit in nextbau aktiv. Auch bei der Rechnungslegung. Und die ist im Bau am Anspruchvollsten. Allein das Aufmaß nach VOB/C hat es in sich. Hierzu liefert bauprofessor.de die originalen Auszüge aus den ATV’n. Durch bildhafte Erläuterungen kommentiert. Direkt im Arbeitsprozess verbindet nextbau das Baufachwissen. Damit Bauaufträge ein Geschäft sind.

In alter Frische!

Ihr Klaus Schiller


Kommentare (0)

Kommentar abgeben:
Name
Überschrift
Kommentar
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die rechts im Bild angezeigt werden:
www.bauprofessor.de - Die neue Suchmaschine für Baufachinformationen Home | Kontakt | Impressum