Auf ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010 - wir starten mit dem Baufachlexikon!

Auf ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010 - wir starten mit dem Baufachlexikon!
Schiller-Blog - Der Schillernde Blick auf die Baubranche

Auf ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010 - wir starten mit dem Baufachlexikon!

04.01.2010

Die nachhaltigste Erfindung des letzten Jahrtausends war die Erfindung des Buchdrucks durch Gutenberg im Jahre 1455. Die Reproduktion des Wissens vom Buch bis zur Zeitung veränderte gründlich die Menschheit. Und mit dem Millennium verursachte das noch sehr junge Internet die Spekulationsblase: „Neuer Markt“! Mittlerweile mag man sich die Welt ohne Internet kaum mehr vorstellen. Nicht allein wegen dem Fundus von Informationen. Sondern kraft seiner vielfältigen Vernetzung. Die an das Papier gefesselte Information kommt in Bewegung. Dank elektronischer Beweger. Die Informationen sollen nicht nur informieren, sondern Probleme lösen. Wirkungsvoll verknüpft mit den Geschäftsprozessen. Der Nutzen wird sofort erlebt. So informiert man sich z.B. privat über eine Flugverbindung und bucht direkt den Flug. Wann und wo auch immer. Genauso am Bau.

Baufachinformationen eignen sich nicht nur zum Darstellen und Erläutern. Sie sind Teil der Lösung von Aufgaben. Verkettet mit anwenderbezogenen Angaben. Eingebettet in das Baugeschehen. Durch integrierte Softwaretools lassen sich online individuelle Dokumente erzeugen, konkrete Formulare ausfüllen oder komplexe Berechnungen durchführen. Bereit zum Ausdrucken oder zum Datenaustausch. Sie bilden das Umfeld für Entscheidungen beim täglichen Planen und Bauen.

2005 sind wir mit dem Baupreislexikon gestartet. 2009 folgte die 1. Version vom Baunormenlexikon. Und in 2010 werden wir die Baulexika zur Blüte bringen. Wir beginnen mit dem Baufachlexikon Bauwirtschaft von A-Z. Über 1400 Begriffe werden technisch-kaufmännisch erläutert. Von A wie „Abfindung“ bis Z wie „Zuschlagskalkulation“. Beispiele und Bilder veranschaulichen bauwirtschaftliche Zusammenhänge. Mit dem Ziel sich etwas vorstellen zu können. Die Begriffe sind mit derzeit über 100 vorformulierten Musterbriefen und Formularen verlinkt. Zum einfachen herunterladen, ergänzen und ausdrucken. Integrierend werden interaktive Berechnungstabellen bereitgestellt. Quantifizierte Beziehungen zur Lösung komplexer Anforderungen mit individuellen Angaben. Eingeben und Ergebnis ausdrucken, z.B. zur Ermittlung von

  • Verrechnungslöhne und Stundenverrechnungssätze für Betrieb, Baustelle und Personen
  • Zuschlagssatz für Lohnzusatzkosten mit oder ohne ULAK
  • Angaben in EFB 221 über Auftragssumme oder Stundenpreiskalkulation
  • Ableitung vorbestimmter Zuschlagssätze aus betrieblichen Kosten des Finanzplanes
  • Abschlagsrechnungen und Schlussrechnung mit tatsächlichen Abschlagszahlungen

Die Begriffe sind verlinkt mit intensiven Erläuterungen zu den Regelwerken der VOB. Die Kommentare zur neuen VOB sind schon fertig und werden beim Erscheinen automatisch ergänzt. Gekoppelt mit einer leistungsstarken Suche wird das Baufachlexikon systematisch wachsen.

Im Laufe des Jahres 2010 werden wir ebenfalls in einer völlig neuen Generation das Baupreislexikon aktualisieren. Die Baunormenlexika werden vervollständigt. Und alles wird vernetzt. Der Höhepunkt erfolgt zur Jahresmitte. Dann wird uns jemand begrüßen, der auf unsere Fragen die Antworten im baufachlichen Kontext kennt.

Für das neue Jahr 2010 wünsche ich Ihnen Gesundheit, Freude am Leben und gute Geschäfte. Und der Krise trotzt man am besten mit Innovationen.

In alter Frische!

Ihr Klaus Schiller


Kommentare (0)

Kommentar abgeben:
Name
Überschrift
Kommentar
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die rechts im Bild angezeigt werden:
www.bauprofessor.de - Die neue Suchmaschine für Baufachinformationen Home | Kontakt | Impressum